Übersicht | X-oil | Menü | Programme | Glossar | Themen | Update

X-oil

xo038 Stammdatenpflege TKW - Menüpfad 04-04-02

Hier können Sie existierende TKW-Stammsätze pflegen, löschen oder neue Sätze anlegen.

Beschreibung der Programmkomponenten

Fahrzeug

Sie können entweder durch Anklicken im Grid oder durch Drücken auf den ? - Button einen existierendes Fahrzeug auswählen.
Durch Drücken des Neu - Buttons oder durch direkte Eingabe eines noch nicht vorhandenen Fahrzeuges können Sie einen neuen Stammsatz anlegen.
Durch Drücken des roten Button in der Toolbar oder durch entsprechendes Anklicken im Kontextmenüs des Grid durch die rechte Moustaste
kommen Sie in die Folgemaske und können durch erneutes Drücken des Löschenbuttons die Löschung ausführen.

Die Fahrzeug-Angabe setzt sich zusammen aus der Fahrzeugnummer, dem polizeilichen Kennzeichen und aus der Angabe unter Hersteller, Art, Bezeichnung.

Nachdem Sie ein existierendes Fahrzeug ausgewählt haben öffnet sich folgende Eingabemaske.

TKW-Nummer

Nummer, unter der das Fahrzeug im System abgelegt wird.

Spediteur-Nummer

Hier tragen Sie den Spediteur ein, der das Fahrzeug bewegt.

polizeiliches Kennzeichen

Hier tragen Sie das Nummernschild des Fahrzeugs ein.

Hersteller, Art, Bezeichnung

Hier könnte z.B. 'Mercedes, Sprinter' oder 'TKW GAS' o.ä. stehen.

Fahrzeug-Typ

Z.B. 'D' für Diesel. 'X' wird als Pseudo-TKW interpretiert und ist nicht erlaubt.

Kilometerstand

Wird von X-oil normalerweise selber verwaltet kann aber auch von Ihnen verändert werden.

Inbetriebnahme-Datum

Tragen Sie hier ein seit wann Sie dieses Fahrzeug nutzen. Sie können entweder wie gewohnt das Datum in Form TTMMJJ eintragen
(es wird auf Plausibilität geprüft) oder die Datum-Box durch Drücken des ? - Buttons aufklappen und ein Datum auswählen (Eine unplausible Eingabe ist hier nicht möglich).

Zähler-1/2

Zähler-Datum und Zählstand werden normalerweise von X-oil selber verwaltet. Sie können Sie aber ändern. Hier können Sie also das Datum der letzten Ablesung des jeweiligen Zählers eintragen. Auch können Sie hier entweder wie gewohnt das Datum in Form TTMMJJ eintragen
(es wird auf Plausibilität geprüft) oder die Datum-Box durch Drücken des ? - Buttons aufklappen und ein Datum auswählen (Eine unplausible Eingabe ist hier nicht möglich).

Zählerstand (1/2)

Wird von X-oil normalerweise selber verwaltet, Sie können die jeweiligen Zählerstände aber verändern.

Bondrucker Stand (1/2)

Wird auch von X-oil verwaltet. Sie können dennoch den Bondrucker Stand ändern.

Lfd. Auslieferungs-Bericht / vom

Wird von X-oil selber verwaltet, aber Sie können die Felder ändern.

Mengenkontrolle Durchschnittspreis

Hier wählen Sie JA, indem Sie das Häkchen setzen. Das System nimmt dann den Durchschnittspreis gebildet aus allen Beladungen.

negativer Bestand erlaubt

Hier wählen Sie JA, indem Sie das Häkchen setzen.

kalkulatorische Kosten je Kilometer

Hier hinterlegen Sie einen Betrag je Kilometer, der als kalkulatorische Kosten in die Buchhaltung eingeht.

kalkulatorische Kosten je Stunde

Hier hinterlegen Sie einen Betrag je Stunde, der als kalkulatorische Kosten in die Buchhaltung eingeht.

Kostenstelle für die Frachterlöse

Hier kann die Standard-Kostenstelle für Frachterlöse hinterlegt werden. (abhängig von der jeweiligen Fibu)

Kostenstelle für die Disposition

Hier kann die Standard-Kostenstelle für die Disposition hinterlegt werden. (abhängig von der jeweiligen Fibu)

Standard TA-Frachtsatz

Dieses Feld beinhaltet den Standard-Tankstellen-Agentur-Frachtsatz.(Nur ausgewählte Anwendungen)

Vortrag Soll/Ist je Hauptgruppe

Hier können Sie aus den Comboboxen Soll, Ist oder leer wählen. Das Feld wird nur dann verarbeitet, wenn Sie auch eine gültige Hauptgruppe angeben. S = Bestandsvortrag wird aus dem Soll-Endbestand übernommen I = Bestandsvortrag wird aus dem eigenen Ist-Endbestand übernommen. (beachte: es gibt einen zusätzlichen Generalschalter in der Mengenkontrolle über den Button Einstellungen.
Er regelt S/I-Einstellungen für alle nicht angegebenen Hauptgruppen des Einzel-TKWs.)

Volumengrösse

Hier tragen Sie das maximale Volumen des Fahrzeugs ein.

Ablaufdatum B3

Dieses Feld beinhaltet das Datum, an dem die ADR-Zulassung (Gefahrengutführerschein) des Fahrers erlöscht. Auch hier können Sie wieder entweder ein Datum in Form von TTMMJJ (Plausibilitätsprüfung inklusive) oder per Klicken in die Datums-Box auswählen.

Eigen-Fremd TKW

Hier können Sie angeben, ob es sich um ein eigenes Fahrzeug handelt oder z.B. einem Spediteur oder Subunternehmen gehört.

Docking

Hier handelt es sich um das Kürzel für die DIN-normierten Schnittstelle des Dockings. Soll das Fahrzeug beim Docking teilnehmen, ist dieser Eintrag Pflicht.
Gültige Werte hier sind leer, TDL oder FTL.

Lagerzuordnung

Hier kann ein spezielles Lager zugeordnet werden.

Muldenfahrzeug

Durch Setzen des Häkchens wählen Sie JA.

LKW-Typ

Hier haben Sie die Auswahl zwischen leer, 2-Achser, 3-Achser, 4-Achser, Schlepper oder Multifunktionsfahrzeug.

Kostenstelle

Hier tragen Sie die Kostenstelle ein, unter der das Fahrzeug verrechnet wird.

Telefonnummer

Hier tragen Sie die Nummer ein, unter der das Fahrzeug zu erreichen ist.

Programmablauf/Programmfunktion

[Neu] / Neu F2 / [F2]

Durch Drücken des Buttons Neu, über das Kontextmenü (rechte Maustaste) Neu F2 , durch direkte Eingabe eines noch nicht existierenden Fahrzeugs
oder über das Drücken der [F2]-Taste kann ein neuer TKW-Stammsatz angelegt werden. Daraufhin öffnet sich die Anzeige zur Eingabe des neuen TKW-Schlüssels:

Hier tragen Sie jetzt Ihre neue TKW-Nummer ein und durch Betätigen der Enter-Taste oder durch Drücken auf die Diskette oder den grünen Pfeil
sperrt sich das Eingabefeld der TKW-Nummer und die Eingabefelder werden initialisiert entsperrt.

Speichern Sie Ihre Eingaben durch Betätigen der [Enter]-Taste, der [F6]-Taste, drücken auf die Diskette oder den grünen Pfeil. Es wird nachgefragt, ob Sie Ihre Änderungen speichern wollen und wenn Sie das bestätigen wird die Hauptmaske wieder angezeigt.
Wenn Sie verneinen, verbleiben Sie weiter im Änderungsmodus und können weiter ändern.

[Löschen] / Löschen F7 / [F7]

Durch Drücken des Buttons Löschen, über das Kontextmenü (rechte Maustaste) Löschen F7 oder über das Drücken der [F7]-Taste
kann ein bestehender TKW-Stammsatz gelöscht werden. Es erscheint eine Messagebox mit einer Sicherheitsabfrage und Sie können Ihre Löschung
mit Ja bestätigen oder mit Nein verwerfen:


Übersicht | X-oil | Menü | Programme | Glossar | Themen | Update